Fachartikel

Foto: Thinkstock / Yurchello108
Foto: Thinkstock / Yurchello108

Der lange Arm des US-Antikorruptionsrechts

Die US-Justiz macht immer wieder mit groß angelegten Aktionen zur Korruptionsbekämpfung von sich reden. Besonders, wenn sie außerhalb der Grenzen der USA operiert. Woher kommt dieser Einfluss? Teil zwei unserer Serie widmet sich dem Antikorruptionsrecht der USA.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / Wavebreakmedia Ltd
Foto: Thinkstock / Wavebreakmedia Ltd

„Safe Harbor“ war einmal

Mit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofes ist die Einstufung der USA als sicherer Hafen für personenbezogene Daten erst einmal Geschichte. Das betrifft jedoch nicht nur Facebook, sondern auch alle anderen Unternehmen, die Daten in die USA übermitteln.

zum Artikel »
Illustration: Marcel Franke
Illustration: Marcel Franke

Tob Dich aus und Du fällst weich!

Die Korruptionsprozesse der letzten Jahre haben das subjektive Gefühl hinterlassen, dass die Vorstände in den allermeisten Fällen nur milde bestraft werden, wenn nicht sogar ganz ungestraft davonkommen. Jetzt zeigt die Analyse der Strafverfahren gegen Vorstände, dass das nicht bloß eine subjektive Wahrnehmung ist. Und das hat Konsequenzen für die Compliance-Arbeit.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / (c) Andy Reynolds
Foto: Thinkstock / (c) Andy Reynolds

Der Weltweite Kampf gegen Korruption

Der Fifa-Skandal hat wieder verdeutlicht, dass Korruptionsbekämpfung längst keine rein nationale Angelegenheit mehr ist. Vor allem der lange Arm der US-Justiz verblüfft. Im ersten Teil unserer Serie werfen wir einen Blick auf das deutsche Antikorruptionsrecht.

zum Artikel »
Mirko Haase, Foto: Laurin Schmid
Mirko Haase, Foto: Laurin Schmid

„Die Compliance-Organisation muss der Unternehmensorganisation folgen“

Im November wird Mirko Haase den 3. Bundeskongress Compliance Management eröffnen. Im Interview mit dem Compliance Manager spricht der BCM-Präsident über die Kongressthemen und die heutigen Anforderungen an die Compliance-Organisation.

zum Artikel »
(c) BCM Stockbildarchiv
(c) BCM Stockbildarchiv

Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis

Themen wie Nachwuchsförderung und Compliance-Organisation stehen in diesem Monat im Fokus der Verbandsaktivitäten des BCM. Erfahren Sie mehr aus unserem Verbandsleben hier.

zum Artikel »
Foto: dreamstime.com
Foto: dreamstime.com

Irren ist menschlich – Korruption auch

Korruption wird stärker von psychologischen und sozialen Faktoren in Unternehmen bestimmt als viele vermuten. Deshalb irrt die Compliance, wenn sie meint,  das Problem allein über Prozesse und Strukturen in den Griff zu bekommen.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / BrianAJackson
Foto: Thinkstock / BrianAJackson

Risiko steuerliche Betriebsprüfung

Trotz der zunehmenden Implementierung von Compliance Management Systemen stellt die Bekämpfung von Korruption für viele Unternehmen noch immer eine Herausforderung dar. Ein häufig unterschätzter Risikofaktor sind steuerliche Betriebsprüfungen.

zum Artikel »
Dr. Rüdiger Reiff, Foto: Julia Nimke
Dr. Rüdiger Reiff, Foto: Julia Nimke

„Ein Kontrollmanagement ist das A und O“

Die Berliner Generalstaatsanwaltschaft setzt zur Korruptionsbekämpfung auf ein Vier-Säulen-Modell. Im Interview erläutert der Leitende Oberstaatsanwalt Dr. Rüdiger Reiff, wie das System funktioniert und worauf es bei der Bekämpfung von Korruption und Manipulation ankommt.

zum Artikel »
Bernd Irlenbusch, Foto: Privat
Bernd Irlenbusch, Foto: Privat

„Wir müssen demütiger werden.“

Menschen müssen nicht schlecht sein, um in manchen Situationen unmoralisch zu handeln. Der Kölner Verhaltensökonom und Wirtschaftsethiker Prof. Dr. Bernd Irlenbusch erforscht seit Jahren, wie unmoralisches Verhalten entsteht.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / Jacob Wackerhausen
Foto: Thinkstock / Jacob Wackerhausen

Rechtslage der Syndikusanwälte wird neu geordnet

Im Frühjahr 2014 hat ein Urteil des Bundessozialgerichts Syndikusanwälten den Zugang zur berufsständischen Versorgung sehr erschwert. Ein neuer Gesetzentwurf soll nun gegensteuern. Ein Überblick.

zum Artikel »
(c) BCM Stockbildarchiv
(c) BCM Stockbildarchiv

Berufsfeldstudie zur Compliance-Organisation

Wo ist die Compliance-Abteilung in der Unternehmensorganisation angesiedelt und wie steht sie in Beziehung zu den Organen der Gesellschaft? Diese und weitere Fragen rund um das Thema „Compliance-Organisation“ stehen im Fokus der aktuellen BCM-Berufsfeldstudie sowie des Bundeskongresses Compliance Management.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / Matej Moderc
Foto: Thinkstock / Matej Moderc

Wann Software-Einsatz sinnvoll ist

Für Mittelständler mit beschränkten Ressourcen kann es schwierig sein, Compliance-Kriterien sicherzustellen. Ein Mittel, den Überblick zu behalten, kann der Einsatz von Software sein. Doch auch hier passt nicht jedes System zu jedem Unternehmen.

zum Artikel »
Kunden
Foto: Thinkstock / (c) Clerkenwell

Kennen Sie Ihren Kunden?

Für Finanzinstitute ist es üblich, einen Blick auf ihre Kunden zu haben. Mit der neuen EU-Geldwäscherichtlinie müssen sie nun auch verstärkt das Compliance-Risiko Geldwäsche ins Auge fassen. Diese Sorgfaltspflicht hat einige Auswirkungen auf das Operative und die Arbeit der Compliance Manager.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / (C) 2006 Comstock Images / Jupiterimages
Foto: Thinkstock / (C) 2006 Comstock Images / Jupiterimages

Auf dem Weg, längst nicht am Ziel

Compliance ist für die meisten Unternehmen kein Fremdwort mehr. Verbesserungspotenzial gibt es aber reichlich. Vor allem im Mittelstand ist es mit dem Bewusstsein für die Gefahren von Korruption und Kartellrechtsverstößen nicht weit her.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / Hemera Technologies
Foto: Thinkstock / Hemera Technologies

Wenn das Gespräch unter Kollegen gefährlich wird

Deutsche Arbeitnehmer verstoßen häufig unwissentlich gegen das Wettbewerbsrecht. Kritisch wird das auch in Situationen, die eigentlich unverfänglich erscheinen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Unternehmen müssen gegensteuern.

zum Artikel »
Trend
Foto: Thinkstock / erhui1979

Durch die Glaskugel

Der Vergleich von vier Studien, die in die Zukunft von Compliance blicken wollen, zeigt einen Trend auf – aber weniger der Zukunft, sondern der aktuellen Gefühlslage und der Probleme.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / JackyLeung
Foto: Thinkstock / JackyLeung

Sturmwolken am Datenhorizont

Verschiedene Faktoren tragen dazu bei, dass Unternehmen sich neuen Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Management elektronisch gespeicherter Daten stellen müssen. Grenzüberschreitende aufsichtsrechtliche und gerichtliche Ermittlungen werden häufiger durchgeführt als je zuvor und das Volumen der Daten, die auf relevante Informationen gesichtet werden müssen, nimmt kontinuierlich zu. Das erzeugt Handlungsdruck.

zum Artikel »
Gerd Gigerenzer, Foto: MPI fuer Bildungsforschung, Dietmar Gust
Gerd Gigerenzer, Foto: MPI fuer Bildungsforschung, Dietmar Gust

„Defensives ­Entscheiden ist ein Thema für Compliance Officer“

Es soll Fälle gegeben haben, in denen Compliance Officer eine für das Unternehmen interessante Weiter­entwicklung verhindert haben – weil sie zu riskant wäre. Defensives Entscheiden bringt aber niemanden weiter. Wie man dagegen mit den Risiken richtig umgeht, erklärt Prof. Dr. Gerd Gigerenzer.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / totallyPic.com
Foto: Thinkstock / totallyPic.com

Im GRC-Nirvana

Der GRC-Ansatz verspricht effizienteres Arbeiten und Kostenersparnis. Überhaupt, erst durch GRC soll Compliance und das Risikomanagement näher ans Geschäft rücken. Und da wollten doch die  Compliance Officer schon immer hin, oder? Dabei ist GRC nichts Neues. Und es passt auch nicht zu jedem Unternehmen.

zum Artikel »