(c) Laurin Schmid
(c) Laurin Schmid

Rückblick Bundeskongress Compliance Management 2015

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

am vergangenen 24. und 25. November 2015 fand zum dritten Mal unser Bundeskongress Compliance Management in Berlin statt. Ganze zwei Kongresstage lang konnten sich Inhouse Compliance Manager über aktuelle Entwicklungen im Compliance Management informieren und weiterbilden sowie Impulse für ihre eigene Arbeit mitnehmen und verschiedenste Themen diskutieren. Das Programm kam bei über 370 Kolleginnen und Kollegen hervorragend an. Das Wachstum der Veranstaltung zeigt, dass unser Konzept die Bedürfnisse unserer Berufsgruppe widerspiegelt und zufrieden stellt. Für all diejenigen, die nicht dabei sein konnten, haben wir Ihnen eine kleine Fotoauswahl in unserer Bildergalerie zusammengestellt.

Ich freue mich zudem, Ihnen an dieser Stelle bekanntzugeben, dass der BCM pünktlich zum Bundeskongress sein neues Zertifizierungsprogramm gestartet hat, welches allen Interessenten offen steht – unabhängig davon, ob Sie als Inhouse Compliance Manager oder externer Dienstleistungsanbieter und Berater im Compliance Management tätig sind. Die Module und Themeninhalte orientieren sich dabei an den aktuellen Compliance-Standards ISO 19600 und IDW PS 980 sowie an allgemeingültigen Akkreditierungs-Kriterien. Bereits erbrachte Leistungen aus Studium, Lehrtätigkeiten oder Weiterbildungsseminaren können in Anlehnung an das international akkreditierte ECTS-Punktesystem und den Bologna Prozess anerkannt werden. Mehr Informationen finden Sie auch in unserer Pressemitteilung. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen der „Compliance Szene“.
Mit freundlichen Grüßen

Mirko Haase
Präsident BCM

Berufsverband der Compliance Manager startet Zertifizierungsprogramm

Der Berufsverband der Compliance Manager (BCM) hat im Rahmen seiner dritten ordentlichen Mitgliederversammlung am vergangenen Dienstag, den 24. November, in Berlin sein neues Zertifizierungsprogramm vorgestellt. Die Module und Themeninhalte orientieren sich an den aktuellen Compliance-Standards ISO 19600 und IDW PS 980 sowie an allgemeingültigen Akkreditierungs-Kriterien. Bereits erbrachte Leistungen aus Studium, Lehrtätigkeiten oder Weiter­bildungsseminaren werden in Anlehnung an das international akkreditierte ECTS-Punktesystem und den Bologna Prozess anerkannt. Mehr Informationen können Sie unserer Pressemitteilung entnehmen.

 

Abschlussarbeiten zu Compliance-Themen ausgezeichnet

Im Rahmen des „BCM Gala Dinners“ hat der BCM zum zweiten Mal den „BCM-Nachwuchsförderpreis“ vergeben. In der Preiskategorie „Beste Bachelor- und Masterarbeiten“ wurde Janina Oberkersch von der Technischen Hochschule Deggendorf für Ihre Masterarbeit zum Thema „Anwendbarkeit und Potenziale eines Compliance Management Systems in der Hotellerie - diskutiert am Beispiel der Lindner Hotels AG“ ausgezeichnet. Erstmalig vergab der BCM in diesem Jahr einen zweiten Preis für die Kategorie „Beste Dissertationen“, in der Dr. Christine Butscher von der Hochschule Konstanz für Ihre Dissertation zum Thema „Anti-Fraud Management und Corporate Governance im Mittelstand“ prämiert wurde. Mit der Verleihung fördert der BCM den Nachwuchs aus dem Bereich Compliance Management, indem er herausragende Abschlussarbeiten auszeichnet, die sich wissenschaftlich forschend Compliance-Themen zuwenden. Eingereicht wurden zahlreiche Abschlussarbeiten von Studierenden aus ganz Deutschland, die in anonymisierter Form von einer Jury bestehend aus Mitgliedern des Wissenschaftlichen Beirats sowie des BCM-Präsidiums bewertet wurden. Einen Rückblick des Gala Dinners finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

Neuen Kommentar schreiben