(c) Thinkstock
(c) Thinkstock

BCM Fach- und Regionalgruppen wachsen zusammen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie unsere aktuellen Verbandsentwicklungen zeigen, sind wir unserem diesjährigen Ziel, die Fach- und Regionalgruppenarbeit stärker auszubauen, in diesem Monat ein gutes Stück vorangekommen. Ich freue mich sehr über den stetigen Zuwachs - mittlerweile sind wir fast 600 Mitglieder, die sich ehrenamtlich für unseren Verband engagieren! Die Evaluationsergebnisse unserer Veranstaltungen und die verstärkte Teilnahme an internen Arbeitstreffen und Webkonferenzen sind ein Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind, unser Netzwerk kontinuierlich zu verdichten und Regionen übergreifend nützliche Impulse und Hilfestellung für Ihre persönliche Compliance-Arbeit zu setzen.

Um dieses anspruchsvolle Niveau auch langfristig konstant zu halten, organisierte der BCM in diesem Monat einen Strategie-Workshop für alle Fach- und Regionalgruppenleiter, um die Zusammenarbeit zwischen beiden Gruppen gemeinsam weiterzuentwickeln. Ich würde mich freuen, wenn auch Sie Mitglied werden und unsere Arbeit innerhalb Ihrer Region unterstützen möchten – letztendlich sind Sie diejenigen Experten, die mit ihrem Know-how die Qualität unserer Verbandsaktivitäten mitbestimmen und so möchte ich mich an dieser Stelle bei der Vielzahl an ehrenamtlich engagierten Mitgliedern ganz herzlich bedanken!

Auch bei unserem diesjährigen Bundeskongress werden wir Ihnen unsere Fach- und Regionalgruppenarbeit in Form einer Poster Session und dem beliebten Regionalgruppen-Frühstück näher bringen. Die erste Kongressbroschüre haben Sie ja bereits vor einigen Tagen per Post erhalten. Ich hoffe, dass das Programm Ihr Interesse weckt und Sie sich in den diesjährigen Themensträngen wiederfinden.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen der „Compliance Szene“.
Mit freundlichen Grüßen

Mirko Haase
Präsident BCM
 

Rückblick: Strategie-Workshop in Berlin

Am Dienstag, den 7. Juli, kamen die Regional- und Fachgruppenleiter im Quadriga Forum Berlin zusammen, um die künftige Ausrichtung und Zusammenarbeit beider Gruppen gemeinsam zu besprechen und weiterzuentwickeln. Ziel war es, Synergien so zu nutzen, dass die jeweiligen Verbandsaktivitäten inhaltlich qualitativ an Wert gewinnen und die Leiter in ihrer Rolle als Botschafter und Funktionsträger soweit bestärkt werden, sodass die Mitglieder des BCM vor Ort optimal betreut werden können. Der Workshop bestand aus zwei Arbeitsgruppen, die bestimmte Themen zum einen aus der Perspektive der Fachgruppen und zum anderen aus der Sicht der Regionalgruppen beleuchteten. „Die Ergebnisse haben gezeigt, dass wir mit unserer Verbandsentwicklung auf dem richtigen Weg sind – nun gilt es, die strategischen Ziele operativ umzusetzen“, so Markus Walke, Präsidiumsmitglied und Mentor für die BCM-Regionalgruppen. Einen Rückblick zum Strategie-Workshop gibt es online in der BCM-Bildergalerie.

Markus Walke und Martin Schwarzbartl fungieren seit Anfang des Jahres als Schnittstelle zwischen Geschäftsstelle, den Fach- und Regionalgruppenleitern sowie dem Präsidium und treiben die Verbandsaktivitäten in ihren jeweiligen Ressorts aktiv voran. Neben regionalen Veranstaltungen, wie Regio- und Fachgruppentreffen, Coaching- und Campus Days, wollen sie in Zukunft auch das lokale Angebot stärker ausbauen und mit der Veranstaltungsreihe „BCM vor Ort“ in Ballungszentren, wie z.B. Nürnberg/Erlangen, Mainz/Wiesbaden oder Bremen/Niedersachsen in der zweiten Jahreshälfte nach der Sommerpause aktiv werden.

Haben Sie Interesse in Ihrer Region als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen und Ihr Netzwerk mit Ihren Kolleginnen und Kollegen ganz in Ihrer Nähe zu erweitern? Dann schreiben Sie uns an: geschaeftsstelle@bvdcm.de!

Neue Fachgruppe: Export Compliance

Seit diesem Monat gibt es eine neue BCM-Fachgruppe, die sich mit dem Thema „Export Compliance“ befasst. „In vielen Industrie- und Technikunternehmen hat sich der Bereich Export­kontrolle traditionell an den bereits länger etablierten Zollbereich als Annex angeschlossen und in der Folge je nach Spezialisierung des Unternehmens als eigenständiger Bereich etabliert“, erklärt Dr. Philipp Johst, Senior Compliance Counsel bei der Deutschen Lufthansa AG in seinem Beitrag zur Fachgruppengründung. Hinsichtlich der exportrechtlichen Thematik und in Anbetracht der diesbezüglichen Vorträge und Workshops auf dem letztjährigen Bundeskongress Compliance Management und der Resonanz der Teilnehmer hierauf, hat er sich dafür stark gemacht, die Fachgruppe ins Leben zu rufen und künftig anzuleiten. Der BCM begrüßt sein Engagement und wünscht der weiteren Entwicklung viel Erfolg.

Sie möchten der Gruppe beitreten und Herrn Johst gemeinsam mit Ihren Fachkolleginnen und -kollegen aktiv unterstützen? Dann schreiben Sie uns an export_compliance@bvdcm.de!  

Neue Doppelspitzen in den Fachgruppen „Health Care Compliance“ und „Banken Compliance“

Die Fachgruppen „Health Care Compliance“ und „Banken Compliance“ bekommen Verstärkung. Erstere wird künftig von Julia Sonntag, Health Care Compliance Referentin bei der B. Braun Melsungen AG, verstärkt. Gemeinsam mit dem derzeitigen Leiter, Matthias Herscheid, der bei der Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen GmbH im Compliance-Bereich beschäftigt ist, werden sie die Leitung der Fachgruppe künftig als Doppelspitze voranbringen. Dank ihrer Erfahrung aus der Industriebranche ist es möglich, die Fachgruppenarbeit aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten.

Tarik Eker, Leiter der Fachgruppe „Banken Compliance“ erhält hingegen Unterstützung von Dr. Stephan A. Vitzthum, der als Chief Compliance Officer bei der GE Capital Bank AG tätig ist. Die Fachgruppe hatte in diesem Monat ihren ersten Arbeitstag bei der KfW Bankengruppe in Frankfurt am Main. Ziel des Treffens war es, Fokusthemen zu definieren und darauf aufbauend Arbeitsgruppen zu bilden, die sich mit speziellen Problemstellungen auseinandersetzen. Aufgrund vieler Gemeinsamkeiten mit den BCM-Fachgruppen „IT Compliance“ und „Geldwäsche Compliance“, möchten sich die Mitglieder künftig stärker auch fachgruppenübergreifend miteinander vernetzen, um gemeinsame Herausforderungen lösungsorientiert anzugehen. „Unsere Mitgliederstruktur zeigt, dass über 20 Prozent aus dem Bankensektor kommen – aus diesem Grund haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Lösungsansätze und Arbeitshilfen zu entwickeln, die unseren Kolleginnen und Kollegen in ihrer Praxis weiterhelfen“, so Tarik Eker.

Sie haben Interesse an der Fachgruppenarbeit mitzuwirken? Dann treten Sie über das BCM-Intranet der Fachgruppe bei oder schreiben Sie uns an fachgruppen@bvdcm.de.

Ergebnisse der Regionalgruppen-Wahlen

In diesem Monat haben die Regionalgruppen Hessen/RLP/Saarland, Bayern und Nord ihre Regionalgruppenleitung gewählt. In Hessen wird Daniel Scire, Head of Compliance bei der Franklin Templeton Investment Services GmbH, das Amt von Regine Pfeiff übernehmen. Für die Regionalgruppe Nord bleibt Hermann Wennekers weiterhin als Leiter im Amt und erhält Unterstützung von seiner neuen Stellvertreterin Kristina Wassenberg, die als Abteilungsreferentin Compliance und Gleichbehandlung beim Stromnetz Hamburg tätig ist. In Bayern wurden die bisherigen Regionalgruppenleiter Dr. Stefan Frisch und Michael Zammert wiedergewählt und setzen ihre Arbeit für die nächsten zwei Jahre weiter fort.

Mit den Ergebnissen aus diesem und letzten Monat sind die Wahlen für die Regionalgruppenleitungen nun abgeschlossen. Der BCM wünscht allen neu gewählten oder im Amt bestätigten Funktionsträgern viel Erfolg und gutes Gelingen bei den kommenden Aufgaben. Mehr Informationen zu den Regionalgruppen finden Sie hier.

Auch das BCM-Präsidium wird im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung neu gewählt. Alle Verbandsmitglieder erhalten hierbei die Gelegenheit, sich zu den Kandidaturen auszusprechen und im Rahmen der Sitzung ihre Stimme aktiv einzubringen. Die Mitgliederversammlung findet am Nachmittag des ersten Kongresstages, den 24. November 2015, im Ellington-Hotel Berlin statt.

 

Neuen Kommentar schreiben