Presseschau vom 12. Juni 2019

12. Juni 2019
© Getty Images / georgeclerk
© Getty Images / georgeclerk

Verbraucherschützer in neun europäischen Ländern klagen wegen Google-Werbung

Verbraucherschützer haben in neun europäischen Ländern Klagen gegen Google wegen dessen Werbepraktiken eingereicht. Sie werfen dem Suchmaschinenbetreiber vor, gegen Vorschriften zum Datenschutz verstoßen zu haben, wie WIWO ONLINE berichtet.

weiterlesen auf: WIWO ONLINE
  • Unternehmen

    International

    © Getty Images / wallix
    © Getty Images / wallix

    US-Börsenaufsicht ermittelt angeblich gegen Siemens und GE

    Laut einem Bericht untersucht die Behörde mögliche Korruptionsversuche in China. Siemens könnte beim Verkauf von Medizingeräten bestochen haben, wie WIWO ONLINE berichtet.

    weiterlesen auf: WIWO ONLINE
    © Getty Images / rclassenlayout
    © Getty Images / rclassenlayout

    Klage gefährdet Sprint-Übernahme durch T-Mobile US

    Eine Gruppe von Bundesstaaten hat juristische Schritte gegen die Übernahmen von Sprint durch T-Mobile US eingereicht. Das wichtigste Projekt der Telekom gerät damit in Gefahr, wie das HANDELSBLATT berichtet.

    weiterlesen auf: HANDELSBLATT
    © Getty Images / celsopupo
    © Getty Images / celsopupo

    Monopolvorwürfe: Auch iOS-Entwickler ziehen Apple vor Gericht

    Nach iPhone-Nutzern haben nun auch Entwickler eine Sammelklage gegen Apple angestrengt. Als alleiniger App-Anbieter missbrauche der Konzern seine Marktmacht, wie HEISE schreibt.

    weiterlesen auf: HEISE

    Gesetze & Urteile

    © Getty Images / Rawpixel
    © Getty Images / Rawpixel

    Betriebsrat: Verschleppung der Mitbestimmung ist unzulässige Rechtsausübung

    Wenn der Betriebsrat den Prozess der Mitbestimmung „bewusst“ verschleppt, der Arbeitgeber aber eine Entscheidung zeitnah treffen will, besteht das besondere Risiko durch einen Betriebsrat auf Unterlassung in Anspruch genommen zu werden. Das soll sich laut einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts nun ändern, wie EF ARBEITSRECHT berichtet.

    weiterlesen auf: EF ARBEITSRECHT
    © Getty Images / Tero Vesalainen
    © Getty Images / Tero Vesalainen

    BAG stärkt Arbeitgeberstellung beim Thema Fahrtenbuch

    Die ordnungsgemäße Erstellung eines Fahrtenbuchs fällt in die Verantwortung der Mitarbeiter. Somit kann der Arbeitgeber bei späteren Nachforderungen des Finanzamts von ihnen die Erstattung verlangen. Das entschied das Bundesarbeitsgericht, wie HAUFE berichtet.

    weiterlesen auf: HAUFE

    Datenschutz

    © Getty Images / TimeStopper
    © Getty Images / TimeStoppe

    Kelber warnt vor Aufweichung beim Datenschutz in kleinen Betrieben

    Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat vor einer Aufweichung der Datenschutz-Vorschriften in kleinen und mittleren Unternehmen gewarnt. Zur DSGVO zieht er eine vorläufig positive Bilanz. HEISE hat weitere Informationen.

    weiterlesen auf: HEISE
    © Getty Images / Pe3check
    © Getty Images / Pe3check

    Die größten Probleme mit der DSGVO

    Die große Katastrophe ist ausgeblieben, aber Schwierigkeiten bereitet die Umsetzung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung den deutschen Unternehmen durchaus. COM-MAGAZIN weiß, was im ersten Jahr der DSGVO in der Praxis die meisten Probleme bereitete.

    weiterlesen auf: COM-MAGAZIN

    Hintergrund

    © Getty Images / Nuthawut Somsuk
    © Getty Images / Nuthawut Somsuk

    Wie viele Stunden dürfen Auszubildende arbeiten?

    Wer eine Ausbildung beginnt, macht oft zum ersten Mal Bekanntschaft mit der Arbeitswelt. Da ist es gut, die wichtigsten Regeln zu kennen. Wie viele Stunden dürfen Auszubildende beispielsweise maximal arbeiten? HANDELSBLATT kennt die Antwort.

    weiterlesen auf: HANDELSBLATT
    © Getty Images / Виктор Высоцкий
    © Getty Images / Виктор Высоцкий

    Definition: Was gilt als Betriebsveranstaltung?

    Zum Sommer steht in vielen Unternehmen ein Sommerfest an. Auf HAUFE lesen Sie, wann das Fest als Betriebsveranstaltung gilt und was dabei in Sachen Steuer und Versicherung zu beachten ist.

    weiterlesen auf: HAUFE
    © Getty Images / Xurzon
    © Getty Images / Xurzon

    Wann ist es zu heiß zum Arbeiten?

    Gibt es hitzefrei auch bei der Arbeit? Ja! Arbeitgeber müssen darauf achten, dass es nicht zu heiß ist, ob im Büro oder auf der Baustelle. IMPULSE weiß, welche Regeln gelten.

    weiterlesen auf: IMPULSE
    © Getty Images / laremenko
    © Getty Images / laremenko

    KI und Arbeitsrecht: Chancen und Risiken für Arbeitgeber

    Welche Haftungsrisiken entstehen durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und welchen Einfluss hat das auf das Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats? ARBEITSRECHT WELTWEIT hat zusammengefasst, was es rechtlich zu beachten gibt.

    weiterlesen auf: ARBEITSRECHT WELTWEIT
    © Getty Images / Westend61
    © Getty Images / Westend61

    Müssen Arbeitgeber bei Nachtarbeit mehr zahlen?

    Ob in der Kneipe oder im Krankenhaus: Welche Arbeitnehmer haben Anspruch auf Nachtzuschlag? Wann wird er fällig, und in welcher Höhe? IMPULSE hat die Rechtslage bei Nachtarbeit im Überblick.

    weiterlesen auf: IMPULSE
    © Getty Images / saravuth_photohut
    © Getty Images / saravuth_photohut

    Was darf der Chef?

    Selbst die Unterwäsche von Mitarbeitern und der Gang zur Toilette werden im Arbeitsrecht thematisiert. Wie kurios die Rechtsprechung dabei zuweilen sein kann, zeigt ein Rechtsexperte auf FOCUS.

    weiterlesen auf: FOCUS

    Meistgelesener Artikel der Woche

    © Getty Images / Rawf8
    © Getty Images / Rawf8

    Neue Richtlinie zum EU-weiten Schutz von Whistleblowern

    Nach langen Verhandlungen zwischen EU-Kommission, Europäischem Parlament und den Mitgliedsstaaten konnte man sich auf eine gemeinsame Richtlinie einigen, die europaweite Standards zum Schutz von Whistleblowern schaffen soll. Mehr dazu auf ARBEITSRECHT WELTWEIT.

    weiterlesen auf: ARBEITSRECHT WELTWEIT