Presseschau vom 24. April 2019

24. April 2019
© GettyImages / TimeStopper
© GettyImages / TimeStopper

Neue Datenschutz-Panne bei Facebook

Facebook hat die nächste Datenschutz-Panne entdeckt: Das Online-Netzwerk lud in den vergangenen drei Jahren ohne Erlaubnis die Daten der Kontakte von bis zu 1,5 Millionen neuen Nutzern hoch. ZEIT ONLINE hat weitere Informationen.

weiterlesen auf: ZEIT ONLINE
  • Unternehmen

    © GettyImages / Elkhamlichi Jaouad / EyeEm
    © GettyImages / Elkhamlichi Jaouad / EyeEm

    Einigung nach zwei Jahren: Apple und Qualcomm beenden Patentstreit

    Zwei Jahre lang steckten Apple und Qualcomm in einem festgefahrenen Patentkonflikt. Jetzt überschlagen sich die Ereignisse. Die beiden Streithähne schließen Frieden, auch weil Apple für den Start in die 5G-Zukunft offenbar keine Alternative mehr hatte. Mehr dazu auf ABSATZWIRTSCHAFT.

    weiterlesen auf: ABSATZWIRTSCHAFT
    © GettyImages / Tarik Kizilkaya
    © GettyImages / Tarik Kizilkaya

    Leistungsschutzrecht: Google weist Milliardenforderungen von Verlegern zurück

    Google sieht auch im Lichte der EU-Urheberrechtsreform keinerlei Anlass, auf die Vergleichsofferte deutscher Presseverleger im Dauerstreit über das Leistungsschutzrecht einzugehen. „Wir kommentieren derlei haltlose Gedankenspiele nicht“, erklärte ein Sprecher des deutschen Ablegers des US-Konzerns laut HEISE.

    weiterlesen auf: HEISE

    Gesetze & Urteile

    © GettyImages / Stadtratte
    © GettyImages / Stadtratte

    Kein Entschädigungsanspruch bei rechtsmissbräuchlicher Bewerbung

    Ein Rechtsanwalt hatte sich ohne Erfolg bei einem kirchlichen Träger auf eine Stellenanzeige beworben und in seinem Bewerbungsschreiben angegeben, er gehöre aus finanziellen Gründen keiner Kirche an. Damit hatte er aus Sicht des Bundesarbeitsgerichts eine Absage provoziert und ein unredliches Verhalten an den Tag gelegt. Mehr dazu auf HAUFE.

    weiterlesen auf: HAUFE
    © GettyImages / Pe3check
    © GettyImages / Pe3check

    Google-Datenschutzerklärung verstieß gegen die DSGVO

    Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat abermals erfolgreich gegen Google geklagt: Das Kammergericht in Berlin hat entschieden, dass die Datenschutzerklärung von Google, die das Unternehmen im Jahr 2012 verwendete, rechtswidrig ist. Mehr dazu auf HEISE.

    weiterlesen auf: HEISE

    Datenschutz

    © GettyImages / Runstudio
    © GettyImages / Runstudio

    Datenschutz 2019: Schlägt jetzt der Bußgeld-Hammer zu?

    Wer mit den Aufsichtsbehörden zusammenarbeitete, musste bisher kaum Sanktionen fürchten. Bußgelder waren eine reine Drohkulisse, ein Schreckgespenst. Droht im Jahr 2019 die große Wende? T3N über die aktuelle Lage.

    weiterlesen auf: T3N

    Hintergrund

    © GettyImages / laremenko
    © GettyImages / laremenko

    Wie verklage ich einen Roboter?

    Egal ob in der Fabrikhalle oder im OP-Saal: In der Arbeitswelt kommen immer öfter Roboter mit künstlicher Intelligenz zum Einsatz. Wer trägt die Verantwortung, wenn sie Fehler machen? Das erklärt ein Experte im Interview mit SPIEGEL ONLINE.

    weiterlesen auf: SPIEGEL ONLINE
    © GettyImages / Image Source
    © GettyImages / Image Source

    Urlaub für Profis

    Wie hoch ist mein Urlaubsanspruch? Habe ich in Teilzeit weniger Urlaubstage? Wann verfällt mein Urlaub? Die SUEDDEUTSCHE kennt die wichtigsten Fragen und Antworten zur Erholung vom Job.

    weiterlesen auf: SUEDDEUTSCHE
    © GettyImages / Tatomm
    © GettyImages / Tatomm

    Müssen Arbeitgeber für Arbeit an Feiertagen einen Zuschlag zahlen?

    An Feiertagen wollen wohl die wenigsten Mitarbeiter gern arbeiten. Doch in manchen Firmen muss auch dann jemand ran. IMPULSE kennt die Rechtslage zum Feiertagszuschlag.

    weiterlesen auf: IMPULSE
    © GettyImages / dennisvdw
    © GettyImages / dennisvdw

    Was passieren muss, damit Beamte rausfliegen

    Beamte können nicht einfach entlassen werden; dafür ist zuweilen ein Disziplinarverfahren nötig. So wie bei der Lehrerin, die unbedingt ihre Tochter ins RTL-Dschungelcamp begleiten wollte. Mehr zum Fall auf SUEDDEUTSCHE.

    weiterlesen auf: SUEDDEUTSCHE
    © GettyImages / Poike
    © GettyImages / Poike

    Arbeitsschutz und Gefährdungsbeurteilung bei der Arbeit im Homeoffice

    Während bei der Diskussion um Homeoffice oft organisatorische oder arbeitszeitrechtliche Fragen im Vordergrund stehen, werden Belange des Arbeitsschutzes meist stiefmütterlich behandelt. EF ARBEITSRECHT weiß, was es in dieser Hinsicht zu beachten gibt.

    weiterlesen auf: EF ARBEITSRECHT
    © GettyImages / NicoElNino
    © GettyImages / NicoElNino

    Voraussetzungen für Yoga als Bildungsurlaub

    Letzte Woche entschied das Landesarbeitsgericht Berlin, dass Arbeitnehmer unter bestimmten Voraussetzungen für einen Yogakurs bezahlten Sonderurlaub nehmen dürfen. Aber wovon hängt ab, ob dieser genehmigt wird? ARBEITSRECHT WELTWEIT kennt die Details.

    weiterlesen auf: ARBEITSRECHT WELTWEIT

    Meistgelesener Artikel der Woche

    © GettyImages / choness
    © GettyImages / choness

    Whistleblowing: Keine Anonymität wegen Auskunftsrecht nach DSGVO?

    Mitarbeiter können laut Datenschutzgrundverordnung Auskunft zu den über sie beim Arbeitgeber gespeicherten Daten verlangen. Ob das auch Daten aus Hinweisgeber-Systemen und sogar den Namen des Whistleblowers betrifft, darüber hat nun das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg entschieden. HAUFE berichtet.

    weiterlesen auf: HAUFE