Fachartikel

https://www.bvdcm.de/zertifizierungsprogramm
https://www.bvdcm.de/zertifizierungsprogramm

Werden Sie zertifizierter Compliance Manager!

Stellen Sie Ihr Fachwissen auf dem Gebiet des Compliance Managements unter Beweis und werden Sie zertifizierter Compliance Manager! Das Zertifizierungsprogramm des Berufsverbands der Compliance Manager richtet sich an alle Praktiker aus den Bereichen IT-, Legal-, Governance-, Risk & Anti Fraud Management oder aber auch Pharmakologen, Finanz- und Betriebswirte sowie ­Juristen aus Unternehmen und Kanzleien.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / (c) Comstock
Foto: Thinkstock / (c) Comstock

Die unergründlichen Wege der Justitia

Dieses Mal handelt unsere Bösenachtgeschichte von einigen Richtern, die seltsame Urteile fällen. Manchmal ist die Justitia eben nicht nur auf sämtlichen Augen blind, sondern auch weltfremd und hat einen Mangel an Sachverstand. Oder sind da Geben und Nehmen im Spiel?

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / monsitj
Foto: Thinkstock / monsitj

Fluch und Segen Privacy Shield

Das neue Abkommen zum Datenaustausch zwischen der EU und den USA ist nun seit einiger Zeit in Kraft. Ohne Kritik ist auch der neue Rechtsrahmen nicht geblieben – ob diese Folgen hat, bleibt abzuwarten. Eine Einschätzung.

zum Artikel »
Foto: dreamstime.com
Foto: dreamstime.com

Neues zur Korruptionsbekämpfung im Gesundheitswesen

In der Gesundheitsbranche wird viel Geld umgesetzt, das Risiko, dass einiges davon in dunklen Kanälen verschwindet, ist entsprechend groß. Dem trägt der Gesetzgeber mit einem Gesetz zur Korruptionsbekämpfung im Gesundheitswesen nun Rechnung. Die wichtigsten Änderungen.

zum Artikel »
Foto: iStock / Gaj Rudolf
Foto: iStock / Gaj Rudolf

Pauschalierter Kartellschadensersatz in AGB

Kartellrechtswidriges Verhalten zieht nicht nur Bußgelder nach sich, sondern immer öfter auch Schadensersatzklagen geschädigter Geschäftspartner. Doch die Beweisführung ist schwierig. Eine Lösung können pauschalisierte Schadensersatzklauseln in Verträgen sein. Ihre Wirksamkeit ist jedoch umstritten.

zum Artikel »
Foto: iStock / Lucky Business
Foto: iStock / Lucky Business

Fünf Tipps zur Kommunikation von Entscheidungen

Im Management-Board zu einer Entscheidung zu kommen, ist oft schon eine Herausforderung. Der wichtigere Schritt ist aber, sie so zu den Adressaten – den Mitarbeitern – zu bringen, dass diese die Ideen von oben auch mittragen.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / Wavebreakmedia Ltd
Foto: Thinkstock / Wavebreakmedia Ltd

Standards für den Mittelstand

Der Aufbau eines effektiven Compliance Management-Systems ist auch für Konzerne kein Selbstläufer. Für den Mittelstand ist diese komplexe Aufgabe oft noch eine deutlich größere Herausforderung – besonders, da auch hier das Bewusstsein für Compliance wachst. Doch es gibt Standards, die helfen. Ein Überblick

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / Igor Stevanovic
Foto: Thinkstock / Igor Stevanovic

Lieber Mitarbeiter...

Kommunikation ist für Compliance genauso essentiell wie das Predigen in der Religion. Also überlebenswichtig. Warum gibt es dann aber unlesbare und unzumutbare Verhaltenskodices und anderes Compliance-Schrifttum, die in jeder Hinsicht menschenunwürdig verfasst sind? Und vor allem: Solche Art der Kommunikation ist wirkungslos.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / © 2014 Leo Wolfert | email: leo@leowolfert.com
Foto: Thinkstock / © 2014 Leo Wolfert | email: leo@leowolfert.com

Zwischen Safe Harbor und Privacy Shield

Das Safe Harbor-Abkommen ist seit mehr als einem halben Jahr Geschichte und sein vermeintlicher Nachfolger Privacy Shield wartet aktuell auf Zustimmung in den EU-Mitgliedsstaaten. In den deutschen Datenschutzbehörden gibt es aber dennoch schon Bewegung. Zum Stand der Dinge.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / Pyrosky
Foto: Thinkstock / Pyrosky

Die Illusion einer Prävention

oder Wie wir lernen, Compliance professionell zu betreiben. Es gibt eine bisher von der Compliance-Welt unbeachtete Studie, die deutlich offen legt, wo einige der Probleme von Corporate Compliance in Deutschland liegen.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / DimaSobko
Foto: Thinkstock / DimaSobko

Braucht Deutschland ein Unternehmensstrafrecht?

Nicht nur die VW-Abgasaffäre und der Fifa-Skandal zeigen, wie lang der Arm der US-Justiz sein kann, wenn es darum geht, Verstöße auch über Grenzen hinweg zu verfolgen. Die Bundesrepublik kann da nicht mithalten. Für Compliance-Abteilungen hierzulande erschwert das die Risikoanalysen.

zum Artikel »
Foto: dreamstime.com / benjamin&huth
Foto: dreamstime.com / benjamin&huth

Ein Korruptionsrisiko gibt es fast überall

Bestechung und Vorteilsnahme? In unserer Branche kein Thema! Das klingt zwar gut und der eine oder andre Unternehmenslenker mag auch daran glauben, sein Compliance Officer aber sicher nicht. Denn wie eine aktuelle europaweite Studie zeigt, sehen die meisten ihre Branche als gefährdet an.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / dolgachov
Foto: Thinkstock / dolgachov

Digitalisierung der Compliance in Einkauf und Vertrieb

Einkauf und Vertrieb sind Bereiche, die für Unternehmen ein hohes Compliance-Risiko bergen. Doch auch wenn das Bewusstsein dafür da ist, so bleibt Überwachung und Prävention schwierig. Compliance muss dafür digitaler und interdisziplinärer werden.

zum Artikel »
Foto: Laurin Schmid
Foto: Laurin Schmid

Der 3. Bundeskongress Compliance Management

Ein sehr persönlicher Bericht einer Halb-Außenseiterin über den Bundeskongress des Berufsverbandes der Compliance Manager (BCM).

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / anyaberkut
Foto: Thinkstock / anyaberkut

Effektive Risikokontrolle mit Geschäftspartner-Compliance

Compliance-Systeme, die effektiv sein wollen, sollten auch Zulieferer und andere Geschäftspartner im Blick haben. Damit aber eine Geschäftspartner-Compliance mehr ist als ein Papiertiger, gilt es einiges zu beachten. Ein Denkanstoß.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / Delphimages
Foto: Thinkstock / Delphimages

Legal vs. Ethics

Braucht ein Compliance Management System (CMS) eigentlich Ethik? Wenn Ethik etwas mit Compliance zu tun hat, was ist dann dabei die Rolle des Compliance Managers? Es geht darum, ob reines Legal Compliance in der modernen Wirtschaftswelt ausreicht – also Buchstaben vs. Geist.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / ussr
Foto: Thinkstock / ussr

So geht das nicht

Compliance muss neu gedacht werden: Sechs Thesen für mehr Ernsthaftigkeit und Glaubwürdigkeit im Compliance Management.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / Kestutis Kurienius
Foto: Thinkstock / Kestutis Kurienius

Wie ernst wird Geldwäsche und Terrorismus­finanzierung genommen?

Ein Standpunkt zur aktuell widersprüchlichen Politik in der Europäischen Union in Fragen der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung von Patrick Haug, Chief Compliance Officer der Sparkasse Singen-Radolfzel. Wie sollen die Banken in der aktuellen Situation noch compliant sein?

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / Mihajlo Maricic
Foto: Thinkstock / Mihajlo Maricic

Mit Krisen-PR Reputation schützen

Ab der richtigen Fallhöhe ist Unternehmen, die in eine Compliance-Krise geraten sind, die mediale Aufmerksamkeit so gut wie sicher, der Reputationsschaden quasi gewiss. Mit der richtigen Kommunikationsstrategie lässt sich jedoch vieles vermeiden. Grund auch für Compliance, sich mit ein bisschen PR zu beschäftigen.

zum Artikel »
Foto: Thinkstock / Fuse
Foto: Thinkstock / Fuse

Die Kunst, Chef zu sein

Es soll nicht jeder eine Führungskraft werden, der nicht die Fähigkeiten dazu hat. Das ist der aktuelle Stand der Dinge zum Thema Leadership. Was muss also eine Führungskraft in Compliance leisten? Eine Analyse auf der Basis der vier Leadership-Welten: persönliche Eigenschaften, Verhalten gegenüber dem Vorstand, Führen der Compliance-Mitarbeiter sowie Compliance-Strategie.

zum Artikel »