(c) BCM Stockbildarchiv
(c) BCM Stockbildarchiv

Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis

vor wenigen Tagen haben Sie das aktuelle Programm für unseren diesjährigen Bundeskongress Compliance Management erhalten. Neben über 50 Referenten und 10 Themensträngen widmen wir uns in diesem Jahr dem Schwerpunktthema „Organisation“. Passend dazu führt der BCM in Zusammenarbeit mit dem Quadriga-Institut für Regulation & Management an der Quadriga Hochschule Berlin derzeit eine Berufsfeldstudie durch, die untersucht, wie  Compliance in deutschen Unternehmen organisiert ist. Die Ergebnisse der Studie werden wir ebenfalls auf dem Kongress präsentieren und von den renommierten Professoren unseres Wissenschaftlichen Beirats aus interdisziplinären Forschungsperspektiven beleuchten.

Das Thema Wissenschaft beschäftigt auch derzeit dieJury für die diesjährige Verleihung unseres Nachwuchsförderpreises. Der Einreichungszeitraum ist nun abgeschlossen und ich freue mich, dass uns in diesem Jahr neben Bachelor- und Masterarbeiten auch viele Dissertationen erreichten, die wir zusätzlich in einer Extra-Kategorie bewerten. Diese werden in den nächsten Wochen nach den BCM Kriterien des Nachwuchsförderpreises begutachtet und in anonymisierter Form bewertet. Die Gewinner werden im Rahmen unserer feierlichen Abend Gala am ersten Kongresstag gekürt - ein ganz besonderes Highlight unseres Bundeskongresses, mit dem wir Nachwuchstalenten zeigen möchten, wie wichtig ihre Auseinandersetzung mit Compliance Themen auch für erfahrene Praktiker ist.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen der „Compliance Szene“.
Mit freundlichen Grüßen

Mirko Haase
Präsident BCM
 

Einblick: Kongressprogramm

11 Trendthemen, 10 Stränge, 2 Vertiefungsebenen, ein Schwerpunktthema – Das alljährliche Highlight unserer Verbandsaktivitäten ist der Bundeskongress Compliance Management, der in diesem Jahr am 24./25. November im Berliner Ellington Hotel stattfindet. Stellen Sie Ihren individuellen Kongressplan zusammen und erfahren Sie mehr zu allen Rednern, Keynotes, Best Cases und Workshops in unserem aktuellen Kongressprogramm.

Ausblick: Neue Servicebroschüren

Um Compliance-Verantwortliche in ihrer täglichen Arbeit praktisch zu unterstützen, publiziert der BCM Servicebroschüren zu unterschiedlichen Themen. Die nächsten beiden Ausgaben der Publikationsreihe widmen sich den Themen "Best Practices bei der Reaktion auf Compliance-Verstöße" und "Export Compliance" und geben auf 12 Seiten hilfreiche Tipps und Handlungsempfehlungen für bestimmte Problemstellungen. Arbeitshilfen, wie Checklisten, sind Bestandteil dieser Serviceleistung und dienen dazu, Ihnen schnell und zielgerichtet bei Ihren beruflichen Herausforderungen Abhilfe zu verschaffen. Sie haben Interesse? Hier können Sie die Servicebroschüren kostenfrei vorbestellen.

Angebot für BCM-Mitglieder: ISO 19600 zum Sonderpreis

Für unser Berufsfeld ist kein anderer Standard so nachgefragt wie der aktuelle ISO 19600:2014-12, der momentan nur in englischer Sprache verfügbar ist. Die offizielle deutsche Fassung wird wahrscheinlich nicht vor nächstem Jahr erscheinen. Aus diesem Grund hat der BCM mit dem Beuth-Verlag eine Vereinbarung getroffen, dass Mitglieder des BCM das Dokument in digitaler Form zu einem Sonderpreis von 82,26 EURO inkl. 19% MwSt. erhalten. Das entspricht einem Preisvorteil von 50 Prozent. Sie sind noch kein Mitglied, haben aber Interesse? Mehr Informationen hier.

Prof. Dr. Bernd Irlenbusch im Interview zum VW-Skandal

Der Abgas-Skandal des Autobauers VW lenkt derzeit wieder die Aufmerksamkeit der Medien auf Compliance-Themen. Auf Fragen, was Compliance-Management bewirken könne und wie sich Mitarbeiter in moralisch schwierigen Situationen verhalten sollten, antwortete gestern Prof. Dr. Bernd Irlenbusch live im Interview im Deutschlandfunk. Bernd Irlenbusch ist neben seiner Funktion als Professor an der Universität zu Köln zudem ehrenamtliches Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des BCM. Das vollständige Interview können Sie hier nachhören.

 

Neuen Kommentar schreiben