Foto: Thinkstock/FooTToo
Weltantikorruptionstag

Leitfaden für Korruptionsprävention

Am 1. September hat der Gesetzgeber den Straftatbestand der Abgeordnetenbestechung konkretisiert. Bestechung und Korruption sind dadurch auch im kleinen Rahmen strafbar. Nun muss sich jeder Unternehmer – und nicht nur international agierende Großkonzerne – mit den Themen Korruptionsprävention und Compliance auseinandersetzen. Dies fängt bereits bei Geschenken und Zuwendungen im alltäglichen Geschäftsleben an.

Anlässlich des Weltantikorruptionstags der Vereinten Nationen präsentiert das Deutsche Global Compact Netzwerk mit  dem Deutschen Institut für Compliance einen Leitfaden zur Korruptionsprävention für Unternehmen.

Der Leitfaden stellt die fünf wichtigsten Elemente vor, um Korruption vorzubeugen und präsentiert ein Compliance-System. Interessenkonflikte beim Sponsoring oder der richtige Umgang mit Einladungen in die VIP Lounge beim Fußballspiel werden beispielhaft erläutert.

Hier geht es zum kostenlosen Download der Leitfaden.

 

Das könnte sie auch noch interessieren

© SAI Global

Eine gelebte Compliance-Kultur zum Anfassen

Was ist eine Compliance-Kultur, wie kann sie entstehen und am Leben erhalten werden? Das fragen sich viele Compliance Manager. Sie werden sehen, dass eine Compliance-Kultur nicht...

(c) SAI Global

Compliance-Kultur im Home Office

Informationssicherheit, Datenschutz, aber auch Integrität, Respekt und Transparenz bleiben weiterhin wichtige Elemente der täglichen Arbeit. Wie kann man sicherstellen, dass sie auch im Homeoffice...

(c) SAI Global

Wie wertebasierte Verhaltenskodizes Compliancekultur fördern

Wann waren Ihre Mitarbeiter das letzte Mal von dem Gedanken begeistert, eine Compliance-Schulung zu absolvieren? Wir alle kennen die Antwort – und den Grund dafür.

© GettyImages / relif

Das Regulatory Monitoring muss professionalisiert werden

Das vorausschauende Erfassen und Verarbeiten von Norm- und Gesetzesänderungen ist ein Punkt, in dem das Compliance Management vieler Unternehmen nach wie vor Schwächen aufweist. Ein einheitlich...

© GettyImages / ChakisAtelier

Digitalisierung spart Zeit und Kosten

Durch Automatisierung und Digitalisierung zur effizienteren Compliance-Risikoanalyse.

Foto: Getty Images / Eric Audras

Die neue EU-Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern

Es ist jetzt genau einen Monat her, seit dem der Entwurf einer EU-Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern veröffentlicht wurde. Und die erste offizielle Beratung durch die EU-Justizminister steht...

Neuen Kommentar schreiben

Das Compliance-Portal

compliance-manager.net informiert über aktuelle Entwicklungen im Bereich Compliance. Wir veröffentlichen Meldungen, Fachartikel und Gastbeiträge, die darüber hinaus Einblicke in die Unternehmenspraxis und den aktuellen Diskurs geben.

Jetzt Abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Unsere kostenfreien Newsletter informieren Sie über aktuelle Diskussionen, Personalwechsel und Job-Perspektiven im Compliance-Bereich. Unser Printmagazin „Compliance Manager“ unterstützt Sie auf mehr als 80 Seiten mit gut recherchierten Geschichten und spannenden Interviews in Ihrem Berufsalltag.