(c) Thinkstock/mindscanner
Foto: Thinkstock/mindscanner
Studie

Datenschutz und Compliance bei der Wahl des Cloud-Anbieters

Die internationale Studie wurde vom Ponemon Institut im Auftrag von Microsoft durchgeführt. Befragt wurden 1.771 Unternehmensmitarbeiter aus den Bereichen IT, Compliance, Datensicherheit, Risikomanagement und Datenschutz in den USA, Deutschland und Skandinavien. Für jedes Land wurden separate Berichte erstellt. In Deutschland standen 668 Personen Rede und Antwort.

Cloud-Computing-Lösungen bei mehr als der Hälfte der deutschen KMUs mäßig bis häufig genutzt, so ein Ergebnis der Studie. Bei 66 Prozent gilt die Cloud bereits als Unternehmensressource.

Laut Studie sind 56 Prozent der Befragten sicher, dass sie den erforderlichen Verpflichtungen bei der Einführung von Cloud-Anwendungen in ihrer Organisation nachkommen können. 76 Prozent der befragten Unternehmen gaben wiederum an, dass die Reputation und die Praktiken des Providers im Hinblick auf Datenschutz und Compliance zu einem gewissen Grad für die Kaufentscheidung von Bedeutung sind.

Neben der Offenlegung des Datenstandorts, strikten Prozessen und Umgang mit Kundendaten geben die Teilnehmer unter den Praktiken auch die Bereitstellung der EU Standardvertragsklauseln als vertragliche Vereinbarung an.

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse für Deutschland in englischer Sprache kann hier heruntergeladen werden.

 

 

Das könnte sie auch noch interessieren

copyright: Quadriga Media GmbH

Von der Sanktions- zur Anreizkultur

Die Stärkung der Compliance-Kultur stellt für viele Organisationen eine aktuelle Herausforderung dar. Die Studienreihe „The Future of Compliance” beantwortet daher in diesem Jahr die Leitfrage...

(c) SAI Global

Compliance-Kultur im Home Office

Informationssicherheit, Datenschutz, aber auch Integrität, Respekt und Transparenz bleiben weiterhin wichtige Elemente der täglichen Arbeit. Wie kann man sicherstellen, dass sie auch im Homeoffice...

(c) Noerr

Aufsichtsrat in der Praxis selten an internen Ermittlungen beteiligt

Leitet ein Unternehmen interne Ermittlungen ein, ist diese Entscheidung Chefsache. Das geht aus der „Internal Investigations – Compliance-Studie 2019“ der Kanzlei Noerr und des Center for...

(c) Getty Images / Rawf8

Großer Nachholbedarf bei internen Hinweisgebersystemen

In nahezu jedem zweiten deutschen Unternehmen gab es im Jahr 2018 Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften oder interne Richtlinien. Das ist eines der Ergebnisse des...

Foto: Getty Images / Eric Audras

Die neue EU-Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern

Es ist jetzt genau einen Monat her, seit dem der Entwurf einer EU-Richtlinie zum Schutz von Whistleblowern veröffentlicht wurde. Und die erste offizielle Beratung durch die EU-Justizminister steht...

Foto: Thinkstock / YakobchukOlena

Die EU-DSGVO als Chance nutzen

Die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Während der Stichtag immer näher rückt, müssen sich die Verantwortlichen durch eine Flut an Informationen...

Das Compliance-Portal

compliance-manager.net informiert über aktuelle Entwicklungen im Bereich Compliance. Wir veröffentlichen Meldungen, Fachartikel und Gastbeiträge, die darüber hinaus Einblicke in die Unternehmenspraxis und den aktuellen Diskurs geben.

Jetzt Abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden: Unsere kostenfreien Newsletter informieren Sie über aktuelle Diskussionen, Personalwechsel und Job-Perspektiven im Compliance-Bereich. Unser Printmagazin „Compliance Manager“ unterstützt Sie auf mehr als 80 Seiten mit gut recherchierten Geschichten und spannenden Interviews in Ihrem Berufsalltag.