Ziele & Risiken

Diese Rubrik beschäftigte sich mit Compliance-Zielen und Compliance-Risiken.

Ziele & Risiken

(c) Collage: Mona Karimi/ Fotos: www.thinkstock.com

WikiLeaks und kein Ende

Die Veröffentlichung der Sony Music-Korrespondenz durch WikiLeaks verdeutlicht: Jedes Dokument kann publik werden. Wie kann ich mein Unternehmen schützen? Und was bedeutet das für die Kommunikationskultur in Unternehmen?

Weiterlesen
Foto: Thinkstock

Der Stakeholder schaut zu

Der Teilnahme am Global Compact wird gemeinhin eher eine symbolische Bedeutung beigemessen. Doch mittlerweile beginnen die Ratingagenturen und die Stakeholder sich dafür zu interessieren. Allerdings bleibt es noch intransparent, inwieweit die Teilnahme am Global Compact ins Rating einfließt. Lohnt sich nun Global Compact oder doch nicht?

Weiterlesen
Foto: Thinkstock / atillakoklu

Weitgehend unkontrollierbar

Die Türkei ist zuletzt in sämtlichen für die Compliance-Arbeit wichtigen Rankings nach hinten gefallen. Dabei versucht gerade die Regierung die Bedingungen für die Auslandsinvestitionen anwenderfreundlicher zu gestalten. Wo ist der Kern des Problems?

Weiterlesen
Foto: Thinkstock / cla78

Wer war’s?

Es gibt einen Interessenkonflikt mehr, den die Compliance Officer lösen müssen: Eine aktuelle Analyse der Kartelle der vergangenen zehn Jahre, die die Zeitschrift Compliance Manager durchgeführt hat, zeigt ein überraschendes Ergebnis: Kartelle schmiedet nicht nur der Vertrieb. Wer also noch?

Weiterlesen
Sonja Bartels

"Im Mittelstand gilt noch das Wort des Kaufmanns"

Compliance ist in Konzernen schön länger ein Thema, im Mittelstand jedoch sind Compliance-Systeme oft nicht ausgereift. Sonja Bartels ist Compliance-Managerin bei dem Mittelständler DKV Mobility Services Group. Im Interview spricht sie über die Herausforderungen, die der Beruf so mit sich bringt.

Weiterlesen

„Auch Kartellanten machen einen Kulturwandel durch“

Seit einem Jahr hat die Deutsche Bahn (DB) eine Einheit, die Schadensersatzansprüche des Konzerns gegen Kartellanten aufbereitet und durchsetzt. Dr. Tilman Makatsch ist Leiter dieser neuen Einheit Kartellrecht Schadensersatz. Er erklärt, wie die DB dabei vorgeht und welcher Kulturwandel zur Umsetzung erst notwendig war.

Weiterlesen
Dr. Werner Grebe, Chief Compliance Officer der Deutschen Bahn (c) Deutsche Bahn

"Unser Risikoatlas hat uns die Augen für die Zukunftsthemen von Compliance geöffnet"

Seit Anfang 2014 hat die Deutsche Bahn ein neues Instrument zur Risikoeinschätzung – den Risikoatlas. Dr. Werner Grebe, Chief Compliance Officer der Deutschen Bahn AG, erzählt, wie dieser entstand, wozu der Atlas genutzt werden kann, wie man damit arbeitet und dazulernt.

Weiterlesen
Helmut Krenek im Interview (c) Privat

Zum Neubürger-Urteil

Das „Neubürger-Urteil“ hat seit seiner Veröffentlichung im Dezember 2013 die Gemüter der Compliance-Zunft erhitzt. Dr. Helmut Krenek, Vorsitzender Richter der 5. Kammer für Handelssachen am Landgericht München I und der Verfasser des Urteils im Falle des Ex-Siemens-Finanzvorstandes Hans-Joachim Neubürger, im Interview über einige Streitfragen.

Weiterlesen
Korruption im Gesundheitswesen soll durch das neue Gesetz eingedämmt werden (c) Thinkstock/stevanovicigor

Ärzten und Akteuren drohen strengere Regeln

Welche Lücken lässt der Referentenentwurf zum Anti-Korruptionsgesetz offen? Ein Beitrag von André-M. Szesny und Laura Götz von Heuking Kühn Lüer Wojtek.

Weiterlesen

Reformgrüße aus Moskau

Vorurteile zu pflegen heißt, in seiner Entwicklung stecken zu bleiben. Die aktuellen politischen Entwicklungen um Russland verunsichern derzeit viele deutsche Unternehmen. Dabei arbeitet Russland gerade an vielen notwendigen wirtschaftlichen und rechtlichen Reformen, die auch Compliance betreffen.

Weiterlesen