Programme & Organisation

In dieser Rubrik geht es rund um den Aufbau und Weiterentwicklung des CMS im Unternehmen und um das Compliance Know-how.

Programme & Organisation

Foto: Thinkstock/NLshop

Fünfzig Schattierungen der Moral

Compliance-Management-Systeme sollen ihre Mentalität ändern: Gerade die Abwesenheit von Routine und Vorhersagbarkeit kann man als ein wirksames Werkzeug nutzen. Die US-amerikanischen Wissenschaftler fassen den aktuellen Stand der Forschung zur ethischen Komponente von Compliance zusammen.

Weiterlesen

„Auch Kartellanten machen einen Kulturwandel durch“

Seit einem Jahr hat die Deutsche Bahn (DB) eine Einheit, die Schadensersatzansprüche des Konzerns gegen Kartellanten aufbereitet und durchsetzt. Dr. Tilman Makatsch ist Leiter dieser neuen Einheit Kartellrecht Schadensersatz. Er erklärt, wie die DB dabei vorgeht und welcher Kulturwandel zur Umsetzung erst notwendig war.

Weiterlesen

Wofür haften Compliance Officer? Teil 1/2

Unser Gastautor Daniel Froesch zum Haftungspotential eines Compliance Officers.

Weiterlesen
Interview mit Dr. Arnold Picot, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität (c) Privat

„Compliance an irgendwelchen Scheingrößen festzumachen ist nicht sinnvoll.“

Compliance schafft einen immateriellen Wert. Dr. Arnold Picot, Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität, beschäftigt sich seit Jahren mit den immateriellen Werten von Unternehmen. Im Gespräch erklärt er, welche Rolle die Reputation und Marke im B2B-Geschäft spielt und welchen Platz darin die Compliance einnimmt.

Weiterlesen
Schulungen müssen an die Zielgruppe angepasst werden, besonders bei Führungskräften (c) Marcel Franke

Wie man Führungskräfte schult und Konflikte löst

Es gibt drei wichtige Fragen, die sich jeder Compliance Officer früher oder später stellen sollte: Wie schule ich die Führungskräfte? Wie gestalte ich in einem global agierenden Unternehmen die Trainings? Und wie gehe ich mit Konflikten während der Trainings um? Einige Antworten.

Weiterlesen
Dr. Werner Grebe, Chief Compliance Officer der Deutschen Bahn (c) Deutsche Bahn

"Unser Risikoatlas hat uns die Augen für die Zukunftsthemen von Compliance geöffnet"

Seit Anfang 2014 hat die Deutsche Bahn ein neues Instrument zur Risikoeinschätzung – den Risikoatlas. Dr. Werner Grebe, Chief Compliance Officer der Deutschen Bahn AG, erzählt, wie dieser entstand, wozu der Atlas genutzt werden kann, wie man damit arbeitet und dazulernt.

Weiterlesen
Foto: Thinkstock/ Jane_Kelly

Compliance-Pädagogik bei Daimler

Der Automobilhersteller Daimler setzt bei der Compliance-Pädagogik auf Webbasiertes Training (WBT) und schult seine Mitarbeiter vor allem in Grausituationen.

Weiterlesen
Foto: Thinkstock/neyro2008

Compliance-Pädagogik bei Siemens

Der Technologiekonzern Siemens setzt bei der Aus- und Weiterbildung der Compliance-Manager auf ein ganz eigenes Konzept. Dabei sollen die individuelle Förderung im Mittelpunkt stehen.

Weiterlesen
Illustration: Marcel Franke

Wie schult man richtig?

Compliance-Schulungen sind das Kernelement eines jeden Compliance-Management-Systems. Pädagogisch sind aber Compliance Officer nicht ausgebildet und werden nur in den seltensten Fällen durch ihre Unternehmen dazu befähigt, Schulungen zu halten. Was aber ist eine gute Compliance-Pädagogik und wie schult man richtig? Eine Einleitung.

Weiterlesen

"Die Behörden tun sich mit der Frage der Berücksichtigung von Compliance nicht leicht"

Worüber sprechen die Kartellbehörden und Staatsanwälte in ihrem „Netzwerk Submissionsabsprachen“? Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts, lüftet ein wenig dieses Geheimnis und spricht über das Bonusprogramm und seine Einstellung zu Compliance-Management-Systemen.

Weiterlesen