Kommunikation & Hinweisgebersysteme

In dieser Rubrik geht es um Compliance-Kommunikation und den Umgang mit Whistleblowing und entsprechenden Hinweisgebersystemen

Kommunikation & Hinweisgebersysteme

Dr. Rüdiger Reiff, Foto: Julia Nimke

„Ein Kontrollmanagement ist das A und O“

Die Berliner Generalstaatsanwaltschaft setzt zur Korruptionsbekämpfung auf ein Vier-Säulen-Modell. Im Interview erläutert der Leitende Oberstaatsanwalt Dr. Rüdiger Reiff, wie das System funktioniert und worauf es bei der Bekämpfung von Korruption und Manipulation ankommt.

Weiterlesen
Bernd Irlenbusch, Foto: Privat

„Wir müssen demütiger werden.“

Menschen müssen nicht schlecht sein, um in manchen Situationen unmoralisch zu handeln. Der Kölner Verhaltensökonom und Wirtschaftsethiker Prof. Dr. Bernd Irlenbusch erforscht seit Jahren, wie unmoralisches Verhalten entsteht.

Weiterlesen
Foto: Thinkstock / Matej Moderc

Wann Software-Einsatz sinnvoll ist

Für Mittelständler mit beschränkten Ressourcen kann es schwierig sein, Compliance-Kriterien sicherzustellen. Ein Mittel, den Überblick zu behalten, kann der Einsatz von Software sein. Doch auch hier passt nicht jedes System zu jedem Unternehmen.

Weiterlesen
Foto: Thinkstock / (C) 2006 Comstock Images / Jupiterimages

Auf dem Weg, längst nicht am Ziel

Compliance ist für die meisten Unternehmen kein Fremdwort mehr. Verbesserungspotenzial gibt es aber reichlich. Vor allem im Mittelstand ist es mit dem Bewusstsein für die Gefahren von Korruption und Kartellrechtsverstößen nicht weit her.

Weiterlesen
Foto: Thinkstock / Hemera Technologies

Wenn das Gespräch unter Kollegen gefährlich wird

Deutsche Arbeitnehmer verstoßen häufig unwissentlich gegen das Wettbewerbsrecht. Kritisch wird das auch in Situationen, die eigentlich unverfänglich erscheinen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage. Unternehmen müssen gegensteuern.

Weiterlesen
Gerd Gigerenzer, Foto: MPI fuer Bildungsforschung, Dietmar Gust

„Defensives ­Entscheiden ist ein Thema für Compliance Officer“

Es soll Fälle gegeben haben, in denen Compliance Officer eine für das Unternehmen interessante Weiter­entwicklung verhindert haben – weil sie zu riskant wäre. Defensives Entscheiden bringt aber niemanden weiter. Wie man dagegen mit den Risiken richtig umgeht, erklärt Prof. Dr. Gerd Gigerenzer.

Weiterlesen
(c) Collage: Mona Karimi/ Fotos: www.thinkstock.com

WikiLeaks und kein Ende

Die Veröffentlichung der Sony Music-Korrespondenz durch WikiLeaks verdeutlicht: Jedes Dokument kann publik werden. Wie kann ich mein Unternehmen schützen? Und was bedeutet das für die Kommunikationskultur in Unternehmen?

Weiterlesen
Kommunikation

Haften Unternehmen für rechtswidrige Nutzerkommentare?

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat ein Nachrichtenportal wegen eines beleidigenden Nutzerkommentars zu Schadensersatz verurteilt. Müssen Unternehmen jetzt online mit angezogener Handbremse kommunizieren?

Weiterlesen
Foto: Thinkstock / Kittichai Songprakob

Urteil mit Warnsignalwirkung

Ein allzu lockerer Umgang eines Vorstandsvorsitzenden mit Unternehmensmitteln kann strafbar sein, wie der Fall Arcandor zeigt. Aus Sicht der Compliance-Praxis ist das Urteil jedoch niederschmetternd, denn es macht viele Bemühungen der letzten Jahre zunichte.

Weiterlesen
Foto: Thinkstock / (c) Digital Vision

Training und Kommunikation unverzichtbar

Für die erfolgreiche Implementierung eines Compliance-Management-Systems (CMS) in Unternehmen muss Compliance in den Köpfen der Mitarbeiter beginnen. Um das zu erreichen, ist es notwendig, die Mitarbeiter zu sensibilisieren und Wissen und Informationen nachhaltig zu verankern.

Weiterlesen